Projekttage der Verkehrserziehung

13.09.2017

Verkehrserziehung am 07.09. und 06.09.2017 in Hötensleben

Ein Bericht von Angelina Freischmidt, Paul Neumann, Lucas Kreiß

 

Die 1. Klassen waren in der Turnhalle, um den “Geschicklichkeitsparcours” zu machen. Die 1. und 2. Klassen übten den Rollbrettführerschein.

Die 2. und 3. Klassen machten einen “Verkehrausbildungsparcours”. Sie mussten über ein schiefes Brett fahren und fuhren Slalom um einen Kreisverkehr. Die Hauptübung war um ein Hindernis herum zu fahren.

Dabei war auch die Feuerwehr aus Schöningen mit Herrn Meyer und Herrn Christ. Sie werden auch “Brandschutzerzieher” genannt. Ihr Ziel war die Aufklärung und Simulation mit Hilfe eines Puppenhauses.

Die Klasse 2a war beim DRK und lernte die stabile Seitenlage und wie man einem Verletzten hilft.

Die beiden 4. Klassen machten die praktische Fahrradprüfung. Sie fuhren auf der Straße. Die Prüfung wurde von der Polizei Frau Kitzel- Wartenberg und Herrn Heidecker begleitet.

All das fand am 6.9. und 7.9.2017 statt.

DANKE an alle die mitgeholfen haben!

 

Fotoserien zu der Meldung


Projekttage Verkehrserziehung (12.09.2017)