Wackersleber Förderverein sichert sich dicken Gewinn im Radio

Wackersleben, den 20.10.2021
Unverhofft abgesahnt: Der Freibadförderverein Wackersleben hat bei der Herbstaktion „Starke Vereine“ des MDR-Hörfunks 3000 Euro für sich „erwirtschaftet“. Etliche Freunde und Förderer hatten den klaren Sieg bei der Abstimmung ermöglicht.

 

 „Sommer, wo bist du?“, hatte der Verein vor wenigen Wochen noch gewehklagt, ehe man sich kurz darauf und schweren Herzens darauf verständigte, die Saison vorzeitig zu beenden und allmählich dazu überzugehen, das Freibad winterfest zu machen. Trotz der erfolgreich eingestreuten Höhepunkte mit „Rock am Rettungsring“ und dem Freiluftkino war es wetterbedingt allenfalls ein durchwachsener, ein trister Badesommer. Dass die Sonne noch einmal kräftigst in anderer Hinsicht für sie scheinen würde, ahnten die Vereinsverantwortlichen da noch nicht.

 
Angemeldet, geworben und gewonnen

Umso fröhlicher und geradezu triumphal verfolgten die Wackersleber nun Verlauf und Ergebnis der Herbstaktion „Starke Vereine“ des Radiosenders MDR Sachsen-Anhalt. „Wir haben uns dafür angemeldet“, berichtet Claudia Kaiser vom Vereinsvorstand, „und waren ein paar Tage danach auch schon in der Wochenauswahl mit insgesamt fünf Vereinen, für die abgestimmt werden konnte.“

Der Verein wurde im Radio vorgestellt. Und er selbst blies ins Horn und gab all seinen Kontakten zu verstehen: „Dafür brauchen wir eure Unterstützung! Wenn wir die meisten Stimmen erhalten, gibt es eine ordentliche Finanzspritze für unseren Verein.“ Der Aufruf blieb nicht ungehört, mehr noch: Die Wackersleber Anhängerschar erwies sich als höchst effizient, als es während des einstündigen Telefon-Votings am Sonnabendvormittag darum ging, möglichst viele Stimmen auf sich zu vereinen. 47 Prozent waren letztlich ein unschlagbarer Anteil. In der Politik heißt es dann gern: Erdrutschsieg.

 
Ein Beckensauger soll es werden

„Das ist ein unglaubliches Ergebnis, wenn man bedenkt, das noch vier andere Vereine mit dabei waren“, meint Claudia Kaiser. „Wir sind so glücklich und vor allem dankbar, dass so viele Vereinsmitglieder, Förderer, Freunde und Bekannte für uns angerufen haben! Nur durch diese großartige Unterstützung war das möglich, das ist einfach spitze.“

Ein versöhnlicher letzter Höhepunkt also vor der langen Winterpause, der nicht zuletzt zeigt: Die Gemeinschaft um das Wackersleber Freibad funktioniert, obwohl zwei äußerst schwierige Jahre hinter ihr liegen.

Und was den Gewinn in Höhe von 300 Euro angeht, da hat der Vereinsvorstand auch schon eine klare Vorstellung zur Verwendung, wie Claudia Kaiser sagt: „Das Geld werden wir in den Kauf eines Beckensaugers investieren, um die Wasserqualität zu verbessern.“

 

Vorschaubild: Jubel am Beckenrand: Die Vorstandsmitglieder Susanne Bärenroth (von links), Claudia Kaiser, Karin Wonsinski, Runa Böhlke und Mandy Bosse lassen unübersehbar ihre Freude über den 3000-Euro-Gewinn heraus. Foto: Jana Bärenroth

 

Text: Ronny Schoof - Volksstimme

 

Bild zur Meldung: Wackersleber Förderverein sichert sich dicken Gewinn im Radio